Kul-Turm Velber: Hasselfeldstraße,  30926 Seelze-Velber (im Ortskern)

Aktivitäten im Jahr 2018:

Das Programm 2018 wird wieder aus einer bunten Mischung  aus Kunst und Kultur, Musik, Lesung und anderen Aktivitäten bestehen. Wer den Kul-Turm mieten möchte, eine Kultur-Veranstaltung darin plant, seine kreativen Arbeiten dort ausstellen möchte: wir freuen uns über Eure/Ihre Anfrage. Wir wollen Vielfalt: Darstellende Kunst, Lesungen, Vorträge, Kabarett, Konzerte, Kinderkasperltheater, Kulinarisches und so weiter. Kontakt bitte per eMail, Danke.

 

 

 

Freitag, 13. April: Chansonabend mit Julia Kokke - 19.00 Uhr

Das perfekte Programm für einen deutsch-französischen Abend. Chanson-Sängerin Julia Kokke aus Hannover hat das Schönste zusammengestellt, was Frankreich musikalisch zu bieten hat. Klassiker von Édith Piaf, Juliette Gréco, und Charles Aznavour lassen die Herzen aller Freunde des französischen Chansons höher schlagen. Außerdem widmet sich die Interpretin den großen Hits der sechziger Jahre von Françoise Hardy, Henri Salvador, Dalida und France Gall. Julia Kokke singt teils auf Französisch und teils in deutscher Übersetzung, sodass Jeder versteht, worum es geht.

Auch mit eigenen Texten setzt sich Julia Kokke auf unterhaltsame Weise mit Wort und Musik auseinander. Accordéon von Serge Gainsbourg übersetzt sie so: „Sein einz'ger Freund, Ihr seht es schon: Sein Akkordeon. Dieses Ding hält ihn am Leben, also lasst uns etwas geben, nicht dem Clochard, mais non, mais non: dem Akkordeon."

 

Eintritt: 7 Euro (und einen kühlen - natürlich französischen - Weißwein haben wir auch im Angebot!)

Sonntag, 6. Mai: Staudenbörse - ab 10.00 Uhr

 

Klein aber fein, und wer zuerst kommt, hat noch die große und freie Auswahl! HobbygärtnerInnen aus der Region bieten auch in diesem Jahr auf der beliebten Staudenbörse wieder an, was die Herzen von GartenliebhaberInnen höher schlagen lässt: Stauden, Pflanzen, Tomaten, Gehölze u. v. m. Der Verein "Schöneres Velber" organisiert diesen beliebten Pflanzenmarkt (Kontakt: Erich Grantzau, Telefon: 0511/484754). Angeboten werden neben verbreiteten Pflanzen auch Raritäten - allesamt selbst im heimischen Garten gezogen. Mitgebrachte Wasser- und Bodenproben können gegen eine Spende auf den ph-Wert sowie auf ihren Salz- und Nitratgehalt analysiert werden. Und natürlich ist auch für Essen und Trinken gesorgt (Kaffe + Kuchen, Bratwurst).

Freitag, 25. Mai: Schlagerabend mit Jürgen Meyer - 19.00 Uhr

Der Tenor Jürgen Meyer aus Hannover und die in Moskau geborene Pianistin Assia Livchina präsentieren Lieder der zwanziger und dreißiger Jahre, Schlager der fünfziger und sechziger Jahre - allesamt zum Thema rund um die Liebe. „Frauen sind schön, wenn sie lieben“, so trägt es der Sänger Max Raabe vor, aber auch: „Die Männer sind schon die Liebe wert“. Und Heinz Rühmann erst: „Li-Li-Li-Li-Liebe“, jubiliert er. Lieder von Raabe und Rühmann, aber auch von den Comedian Harmonists, Queen Bee, Udo Jürgens und Stereo Total werden zu Gehör gebracht.

 

 

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen: „Der Hut geht rum“. Für kühle Getränke ist gesorgt, denn wir hoffen auf einen lauen Frühsommer-Abend.

 

Samstag, 9. Juni: SINNESSAUSE  14.00 - 19.00 Uhr

Der Kunsthandwerkermarkt „Sinnessause“  geht in die 7. Runde.

 

 

Er findet alle zwei Jahre statt. Die überaus positive Resonanz vom letzten Mal, lässt auch in diesem Jahr auf viele gutgelaunte Besucher bei sonnigem Wetter hoffen! An mehr als 25 Ständen werden ausgewählte, handgefertigte Produkte für Groß- und Klein angeboten. Rund um den Kul-Turm und der kleinen Kapelle im Ort, dürfen natürlich bei dem“ Kreativmarkt für alle Sinne“   Kaffee und Kuchen, sowie herzhafte Genüsse nicht fehlen. Neben musikalischen Einlagen kann man sich wieder auf eine Modeschau freuen.

 

Träger der SINNESSAUSE ist ein privates Kreativ-Team aus Velber.  Aktuelle Infos gibt es auf der Internetseite www.sinnessause.de

 

Sonntag, 8. Juli: Lesung mit Krimiautorin Susanne Mischke - 17.00 Uhr

Susanne Mischkes Kurz-krimis sind böse, abgründig und witzig. Die "deutsche Krimikönigin« (Cosmopolitan) kommt mit ihrer Anthologie "Mordsweiber" in den Kul-Turm. Frauen am Rande des Nervenzusammen-bruchs? Zugegeben, nicht immer behalten die Damen in Susanne Mischkes Kurzkrimis einen kühlen Kopf, aber dennoch sind sie ganz schön durchtrieben. In den siebzehn Erzählungen des Buches schlägt die Autorin kurz und erbarmungslos zu, mal grimmig, mal komisch. Manchmal trifft es sogar den Richtigen, doch es gibt auch Kollateralschäden. Aber Bangemachen gilt nicht. Lassen wir uns überraschen!

 

Eintritt: 7 Euro (...kühle Getränke stehen bereit...)

Donnerstag, 23. August: Vortrag von  Annegret Becker-Baumann "Politik, Kunst und Sterne - Astrologie im Wandel der Zeiten" - 19.00 Uhr

In diesem Bildervortrag geht es um die wechselvolle Geschichte der Astrologie im europäischen Kulturkreis. Im Zeitraffer werden Menschen und Kunstwerke vorgestellt, die sich mit Astrologie befasst haben. Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci, Philipp Melanchthon, Johann Wolfgang von Goethe, Henry Miller, Luise Rinser und andere kommen zu Wort. Die hannoversche Astrologin Annegret Becker-Baumann zeigt an vielen Beispielen die Bedeutung der Astrologie in früheren Zeiten auf. Eintritt: 5 Euro

 

Freitag, 14. Dezember: "Von wegen stille Nacht" -Kriminell-weihnachtliche Lesung mit Andrea Gerecke - 19.00 Uhr

„Von wegen stille Nacht…“ ist das Motto einer weihnachtlichen Krimilesung mit Autorin Andrea Gerecke. Die gebürtige Berlinerin lebt seit dem Jahrtausendwechsel in einer kleinen Ortschaft von Ostwestfalen. Aus ihrer Feder stammen zahlreiche tödlich endende Kurzgeschichten und auch die Reihe von Minden-Krimis im Niemeyer Verlag (zum Beispiel "Der Tote im Mittellandkanal"). Dass im Vorfeld des Heiligen Abend auch vor Mord und Totschlag nicht zurückgeschreckt wird, darum geht es in der Textauswahl, die die Autorin mitbringt. Wobei es gelegentlich der Alltag ist, der sich zuspitzt, kippt und (eigentlich) keine andere Lösung zulässt… Mit dabei ist auch eine gehörige Portion Humor.

 

 

Der Eintritt kostet 7 Euro. Der Kul-Turm ist beheizt und illuminiert. Für das richtige wohlige Gefühl sorgt unser Glühwein, der angeboten wird.

Samstag, 1. Dezember: Weihnachtsmarkt - ab 15.00 Uhr