Kul-Turm Velber: Hasselfeldstraße,  30926 Seelze-Velber (im Ortskern)

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 14. Dezember: "Von wegen stille Nacht" Kriminell-weihnachtliche Lesung mit Andrea Gerecke - 19.00 Uhr

„Von wegen stille Nacht…“ ist das Motto einer weihnachtlichen Krimilesung mit Autorin Andrea Gerecke. Die gebürtige Berlinerin lebt seit dem Jahrtausendwechsel in einer kleinen Ortschaft von Ostwestfalen. Aus ihrer Feder stammen zahlreiche tödlich endende Kurzgeschichten und auch die Reihe von Minden-Krimis im Niemeyer Verlag (zum Beispiel "Der Tote im Mittellandkanal"). Dass im Vorfeld des Heiligen Abend auch vor Mord und Totschlag nicht zurückgeschreckt wird, darum geht es in der Textauswahl, die die Autorin mitbringt. Wobei es gelegentlich der Alltag ist, der sich zuspitzt, kippt und (eigentlich) keine andere Lösung zulässt… Mit dabei ist auch eine gehörige Portion Humor.

 

 

Der Eintritt kostet 7 Euro. Der Kul-Turm ist beheizt und illuminiert. Für das richtige wohlige Gefühl sorgt unser Glühwein, der angeboten wird.

 

Früher Feuerwehrgerätehaus - Jetzt Kul-Turm

Im April 2014 wurde das ehemalige Feuerwehrgerätehaus in Seelze-Velber nach umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten mit einer Gemeinschaftsausstellung seiner (neuen!) Bestimmung übergeben. Hier soll künftig Kultur stattfinden: Ausstellungen, Lesungen, Kleinkunst, Musik und sonstiges Kreatives. Deshalb hat das Gebäude mit dem markanten Turm, der früher zum Trocknen der Schläuche genutzt wurde, auch einen neuen Namen: Kul-Turm.