Kul-Turm Velber: Hasselfeldstraße,  30926 Seelze-Velber (im Ortskern)

Freitag, 6. Dezember (Nikolaustag), 19.00 Uhr

Märchen, erzählt von Karin Hieronimus

Märchenerzählerin Karin Hieronimus nimmt Sie am „Nikolausabend“ mit in die geheimnisvolle Welt unserer Volksmär-chen. Volksmärchen sind eine kollektive geistige Schöpfung. Unendlich viele haben an ihnen mit ge-sponnen, mit gewo-ben, in sie hineinge-woben. Diese über die Zeiten mündlich tra-dierten Geschichten sind verdichtete Le-benserfahrung und er-zählen in symbolhafter Sprache von großen Zusammenhängen, vom Walten der „Mutter Natur“ und vom „Geheimnis Mensch“ als ein Teil davon.

 

 

 

Frei erzählt - und nicht abgelesen - werden Sie „Kunstmärchen“ (Dichtungen) kennenlernen, deren Lebensweisheit anrührt. Und mit kleinen Weihnachtsgeschichten soll eingestimmt werden in die adventliche Zeit. „Märchen sind aus dem natürlichen Stoff der Seele gewobene Geschichten“, sagt Goethe. Und Christian Morgenstern: „Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen und die Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen…“

 

 

 

 

Eintritt: 7 Euro - Glühwein im Angebot, der Kul-Turm ist beheizt!

Früher Feuerwehrgerätehaus - Jetzt Kul-Turm

Im April 2014 wurde das ehemalige Feuerwehrgerätehaus in Seelze-Velber nach umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten mit einer Gemeinschaftsausstellung seiner (neuen!) Bestimmung übergeben. Seitdem findet hier Kultur statt: Ausstellungen, Lesungen, Kleinkunst, Musik und sonstiges Kreatives. Deshalb hat das Gebäude mit dem markanten Turm, der früher zum Trocknen der Schläuche genutzt wurde, auch einen neuen Namen: Kul-Turm.